Theater, Upcycling und Akustik-Konzert: Volle Power Togetherfest auch am Sonntag

Nur noch 2 Mal schlafen bis zum Auftakt. Wir freuen uns schon riesig und Ihr hoffentlich auch. Nachdem wir Euch für Freitag und Samstag schon Vorgeschmack geliefert haben, muss natürlich auch noch der Sonntag Erwähnung finden.

Erstmal gibts natürlich, wie für unsere Lieblingssonntage üblich, Brunch! Wer sich satt gegessen hat, kann in der zweiten Runde des Theaterworkshops schon einmal anfangen. Der Rest darf sich auf die Lesung von Levi und den Vortrag zu Sex und Sexismus freuen.

Am Sonntag ist keine Mittagspause eingeplant, aber genau wie am Samstag wird es Snacks im Cafe Freiraum geben, sodass das Mittagessen von allen flexibel entschieden werden kann. Zwischen allen Veranstaltungen wird es Pausen von etwa 30 Minuten geben.

Im Nachmittag werden Schmuck und Sextoys aus upgecycleten Fahrradteilen hergestellt. Außerdem spricht Gesa Mayer über verschiedene Beziehungsformen zwischen Poly- und Monogamie. Andere Perspektiven auf die Arbeit zu Gender und Gleichberechtigung werden im Vortrag und Miniworkshop zu Gender Justice in Indonesien erarbeitet. Schließlich präsentiert Simon vom Theater-Workshop seine Ergebnisse der Bachelorarbeit zur Theaterpädagogik und kritischer Männ*lichkeit, während Julia Bee zu queeren Perspektiven im Film einlädt. Zu dieser Diskussion gehört ein Film aus dem Filmraum, den wir euch noch vor Ort ankündigen werden.

Als lang erwarteten musikalischen Abschluss haben wir Einfach So und Krikela eingeladen, die singend und mit vielen Instrumenten den Cafe Freiraum nochmal zum Schwingen bringen. Wir hoffen, danach mit Euch auf ein schönes togetherfest 2013 zurückblicken zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *