Screening Dokumentarfilm „And You Belong“ (Julia Ostertag) und Filmraum

Dieses Jahr haben wir neue besondere Räume, dazu gehört der Filmraum. Das Audimax im X-Trakt der FH dient als würdige Kulisse zum gemeinsam entdecken, mitfiebern und inspiriert sein. Für den Workshop „Queering the human (Film-)Perspective“ von Julia Bee wird ein Film dort gezeigt, der im Workshpo Diskussionsgrundlage sein wird. Termine werden auf der Seite des Filmraums bekannt gegeben.

Um euch nicht allzu sehr auf die Folter zu spannen, stellen wir euch einen der grandiosen Filme vor, die ihr im Filmraum anschauen könnt:

„Der neue Film von Julia Ostertag (Gender X, Saila und Noise & Resistance) ist ein künstlerisch-dokumentarisches Portrait des HipHop Electro Duos SCREAM CLUB und ein farbenfrohes Zeitdokument aktueller Strömungen in der queeren Musik-Szene.
Über vier Jahre gedreht, ist der Film nicht nur die Geschichte zweier charismatischer Frauen und ihrer Freundschaft, er zeigt ein kreatives Umfeld in Berlin, wo nach wie vor Kultur ohne Kommerz möglich ist, und reflektiert dabei Gender Roles und individuelle Kreativität jenseits des Mainstreams.
Screamclub’s Musik ist der Soundtrack einer queeren Dekade, der andere inspiriert und zur Zusammenarbeit angeregt hat: Weitere Protagonisten sind BadKat, Nuclear Family, Mz Sunday Luv, DJ Metzgerei, Heidi Mortenson, Nicky Click und Joey Casio.“

Den Trailer und weitere Infos findet ihr auf der Homepage: www.andyoubelong.com

Besonderes Highlight: Sarah Adorable, eine der Protagonist*innen, wird zu Besuch sein, möglicherweise Fragen beantworten und vor allen Dingen wird sie später mit ihrer Band Crime auftreten und auflegen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *