[2.5.2013] Kooperationskonzert & Becoming Queer-Party

Einlass: 19 Uhr
Line-Up: Les Trucs, Alte Schule Masthorn, Mononoke – DJ*s: Zyankati, GlitterGewitter
Eintritt: Gegen Spende

In Kooperation mit Racoon Records findet am 02.05 ab 19.00 Uhr ein Konzert im Cafe Freiraum der FH Düsseldorf mit anschließender Becoming Queer Party statt. Wir sind sehr erfreut, das Line-Up mit keinen Geringeren als Les Trucs, Alte Schule Masthorn und Mononok schmücken zu können. Nach dem Konzert ist vor dem Konzert, denn es geht weiter mit der Becoming Queer Party, bei der die DJ*s Zyankati und GlitterGewitter auflegen werden.

Zu den Artists: Les Trucs beschreiben sich als menschlich-maschinelle Tonkunst, die mit technischen Utensilien von der Mitte des Raumes aus interagieren. Sie mögen es zu berühren und berührt zu werden, sie mögen es Oszillatoren und billige Keyboards zu benutzen und sie behaupten nicht singen zu können, es aber zu versuchen. Eine unkonventionelle Form der Musik mit viel Performace, die sicher Spaß bringen wird.
Die Kölner Band alte Schule Masthorn bezeichnet sich als Punkband. Unverkennbar sind jedoch auch Einflüsse anderer Genres, wie die des Hip-Hops und der elektronischen Musik, die ihren Songs einen individuellen und einprägenden Sound geben.
“We are slow, but what we do comes from our heart”- Die Charakterisierung der Band Mononoke, die in der jetzigen Konstellation erstmals 2009 zusammen fand, hat wohl eine selbstironische Komponente. Ihre Songs fangen häufig mit langsamer Instrumentalmusik an, die jedoch im weiteren Verlauf mit lauten Vocals und tiefgehenden Botschaften auffallen. Ihre Lieder erzeugen eine Reihe verschiedener Stimmungen, die Mensch live erleben sollte.

Weitere Informationen:
Les Trucs: http://www.lestrucs.org/show.php
Alte Schule Masthorn: http://www.myspace.com/alteschulemasthorn
Mononoke: http://mononokekidz.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *