20 Jahre zapatistischer Aufstand

Glückwunsch-Aktion an die Zapatistas aus Düsseldorf

Wir, die Gruppen und Besucher_innen des Linken Zentrums “Hinterhof” in Düsseldorf, haben unseren Compañeros und Compañeras, den Zapatistas in Chiapas, anlässlich des 20. Jahrestages ihres erfolgreichen Aufstandes am 1. Januar 1994 bei unserer Silvesterparty mit einer kleinen Aktion gratuliert. Die Version in spanisch findet ihr hier 

Düsseldorf, 1.1.2014

Compañeros und Compañeras Zapatistas:

Herzlichen Glückwunsch zum 20. Jahrestag eures Aufstands von 1994! Wir wünschen euch eine tolle Feier und viele weitere Jahre der Rebellion und der anderen, besseren Welt, die ihr für euch aufbaut.

Wir sind Gruppen und Kollektive aus Düsseldorf, einer Stadt in Deutschland, Europa. Wir alle engagieren uns für unterschiedliche Themen, führen unterschiedliche Kämpfe und benutzen unterschiedliche Mittel – aber wir alle tun dies von links und von unten. Zusammen betreiben wir ein soziales, autonomes Zentrum – wir nennen es Linkes Zentrum „Hinterhof“ -, wo wir uns treffen und austauschen, wo wir unsere politischen Aktionen vorbereiten, Veranstaltungen machen, wo wir feiern und wo wir bei all dem versuchen – noch sehr klein -, eine andere Welt ohne Kapitalismus, Ausbeutung und Diskriminierung mit Solidarität und Gleichberechtigung auszuprobieren und umzusetzen.

Dabei und bei unseren unterschiedlichen Kämpfen und Aktivitäten war uns euer Kampf immer ein Beispiel. Eure Erfolge haben uns Mut gemacht, eure Ideen haben uns inspiriert. Dafür danken wir euch!

Weil wir uns mit euch freuen, haben wir dieses Jahr nicht nur – wie jedes Jahr – Silvester gefeiert und das neue Jahr begrüßt, sondern auch den zapatistischen Aufstand, der nun seit 20 Jahren fragend und erfolgreich vorwärts geht. Bei dieser Feier haben wir für euch als kleinen Gruß auch ein Foto gemacht. Dieses schicken wir euch angehängt an diesen Brief.

Herzliche und solidarische Grüße von euren Compañeros und Compañeras aus Düsseldorf in einer ganz anderen Ecke der Welt!

¡Alerta! – Lateinamerika Gruppe Düsseldorf
Antifaschistische Linke Düsseldorf
Becoming Queer
Brigada Hora Azul
Brunch Gruppe
Cable Street Beat
Café Bunte Bilder
Dissidenti Ultra
Don’t Panic – Computerkneipe
Erwin Youth
Fahrradselbsthilfe
Grrrls Uprising
Gruppe F
Gruppe Hilarius
i furiosi – Interventionistische Linke
Infocafé
Input – antifaschistischer Themenabend
Kneipenabend
Kopfball!
Rechtshilfegruppe
Rote Hilfe Düsseldorf-Neuss
see red! – Interventionistische Linke Düsseldorf

Unterstützt die „Dritte Option“

Bevor wir euch Neuigkeiten zu „Becoming Queer“ Veranstaltungen geben können, wollen wir euch auf die Kampagne „Dritte Option“ aufmerksam machen. Diese setzt sich für die Einführung eines dritten Geschlechtseintrags für alle ein. Schaut euch die Webseite der Kampagne an, organisiert Soliaktionen oder spendet. Macht weiter darauf aufmerksam, dass Geschlecht ein Spektrum ist und Menschen sich nicht in „Männlich-Weiblich“ einsortieren lassen.

Togetherfest 2013 Nachbereitungstreffen

Ihr Lieben,
vielen Dank für ein wundervolles togetherfest 2013 mit Euch. Es war toll, dass Ihr alle da wart, mitgeholfen habt, mitdiskutiert habt und Impulse eingebracht habt. Ohne Euch ist es nunmal kein togetherfest 😉
Zur Nachbereitung wollen wir uns am 18. August 2013 im Linken Zentrum (Corneliusstraße 108, Düsseldorf) ab 15 Uhr treffen. Dort könnt Ihr uns Feedback geben, Anregungen und gemeinsam mit uns beraten, ob es ein togetherfest 2014 geben soll.
Regenbogen und Zuckerherzen, Eure Becoming*Queer-Gruppe!

Theater, Upcycling und Akustik-Konzert: Volle Power Togetherfest auch am Sonntag

Nur noch 2 Mal schlafen bis zum Auftakt. Wir freuen uns schon riesig und Ihr hoffentlich auch. Nachdem wir Euch für Freitag und Samstag schon Vorgeschmack geliefert haben, muss natürlich auch noch der Sonntag Erwähnung finden.

Erstmal gibts natürlich, wie für unsere Lieblingssonntage üblich, Brunch! Wer sich satt gegessen hat, kann in der zweiten Runde des Theaterworkshops schon einmal anfangen. Der Rest darf sich auf die Lesung von Levi und den Vortrag zu Sex und Sexismus freuen.

Am Sonntag ist keine Mittagspause eingeplant, aber genau wie am Samstag wird es Snacks im Cafe Freiraum geben, sodass das Mittagessen von allen flexibel entschieden werden kann. Zwischen allen Veranstaltungen wird es Pausen von etwa 30 Minuten geben.

Im Nachmittag werden Schmuck und Sextoys aus upgecycleten Fahrradteilen hergestellt. Außerdem spricht Gesa Mayer über verschiedene Beziehungsformen zwischen Poly- und Monogamie. Andere Perspektiven auf die Arbeit zu Gender und Gleichberechtigung werden im Vortrag und Miniworkshop zu Gender Justice in Indonesien erarbeitet. Schließlich präsentiert Simon vom Theater-Workshop seine Ergebnisse der Bachelorarbeit zur Theaterpädagogik und kritischer Männ*lichkeit, während Julia Bee zu queeren Perspektiven im Film einlädt. Zu dieser Diskussion gehört ein Film aus dem Filmraum, den wir euch noch vor Ort ankündigen werden.

Als lang erwarteten musikalischen Abschluss haben wir Einfach So und Krikela eingeladen, die singend und mit vielen Instrumenten den Cafe Freiraum nochmal zum Schwingen bringen. Wir hoffen, danach mit Euch auf ein schönes togetherfest 2013 zurückblicken zu können.

Helfer*innen-Treffen heute, 26.7., 19 Uhr im Linken Zentrum

Eure tatkräftige Unterstüzung ist gefragt! Kommt heute um 19 Uhr ins Linke Zentrum Hinterhof, Corneliusstraße 108, Düsseldorf.

Damit das Festigress glatt läuft, brauchen wir noch einige Heinzelweibchen* und  -männchen* die sich berufen fühlen eine oder zwei Schichten in den folgenden ‚Einsatzbereichen‘ zu übernehmen:

– Kochgruppe (Menü haben wir schon erstellt und besorgen auch das meiste an Zutaten)
– Thekendienste (im Café Freiraum)
– Kinderbetreuung
– Infopoint
– FLTI* Raum, Ansprechpartner_innen
– Erholungsraum
– Awareness-Teams
– ‚Rausschmeißer_innen‘
– Übernachtungsmöglichkeiten
– all the things und jene, die wir vergessen haben

Unser Treffen soll dazu dienen euch die jeweiligen Bereiche zu erleutern, eure Fragen oder Vorschläge zu besprechen, ‚Einweisungstermine‘ falls nötig festzulegen und Kompetenzen auszutauschen.
Das Erscheinen beim Treffen verpflichtet euch noch nicht für irgendwelche dieser Dienste, vllt hab ihr nur Fragen oder wollt anderweitig mitwirken (möglicherweise habt ihr ein Auto und wollt beim Transportieren helfen ♥? usw) – keine Scheu, wir beißen nur auf Anfrage :-*

Fragen hierzu oder anderem beantworten wir wie immer gerne unter info@togetherfest.de

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

~die BecomingQueer Gruppe Düsseldorf~

PS: Jutebeutel und Orga-T-shirts umsonst, wird gemunkelt?!